http://www.karinajett.com/-gpf-a5crw

Religionsbeh?rde Diyanet : Deshalb ist Erdogan wütend auf Macron

Brüder im Gebet und Geiste: Der Pr?sident der Religionsbeh?rde Diyanet Ali Eras und der türkische Pr?sident Erdogan bei der Einweihung der Moschee in K?ln 2018. Bild: AP

Die türkische Religionsbeh?rde Diyanet ist zu einem Instrument von Erdogans Politik geworden. Einen moderaten Imam hat er abgesetzt. Das bekommt jetzt auch Frankreichs Pr?sident Macron zu spüren.

          3 Min.

          In den Spannungen zwischen Frankreich und der Türkei spielt die türkische Religionsbeh?rde Diyanet eine besondere Rolle. Denn den Zorn des türkischen Pr?sidenten Recep Tayyip Erdogan hat sich der franz?sische Pr?sident Emmanuel Macron schon vor der aktuellen Auseinandersetzung über die Gefahr des Islamismus zugezogen, als er im Frühjahr das Abkommen zur Entsendung türkischer Imame aufgekündigt hat. Frankreich reagierte damit auf eine Ver?nderung der Religionsbeh?rde, die in den vergangenen zehn Jahren parallel zur zunehmend autorit?ren Politik des türkischen Pr?sidenten erfolgt ist.

          Rainer Hermann

          Redakteur in der Politik.

          Der Wandel zeichnete sich ab, als Ende 2010 der damalige Pr?sident des Diyanet, der liberale Theologe Ali Bardakoglu, zum Rücktritt gezwungen wurde. Als Erdogan im M?rz 2003 erstmals Ministerpr?sident geworden war, hatte er ihn an die Spitze der Beh?rde, der in der Türkei 90.000 Moscheen unterstehen, geholt. In jenen Jahren hatte auch die theologische Fakult?t der Universit?t Ankara mit einer hermeneutischen Auslegung des Korans, wie sie in dieser Konsequenz in der islamischen Welt beispiellos war, Wirkung über die Türkei hinaus entfaltet.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gel?nde des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Wenn ein Siegertyp verliert : Trump, das Opfer

          Der Pr?sident wird das Wei?e Haus rechtzeitig verlassen. Aber er wird niemals eingestehen, dass er die Wahl verloren hat. Denn er hat immer schon Lügen in neuen Lügen erstickt.
          Wohnungsbesichtigung? Nur mit einem guten Schufa-Score.

          Bonit?tsprüfung : Schufa greift nun auch nach Kontoauszügen

          Der Spezialist für die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern will immer mehr Daten abgreifen. Dabei ist er dabei so intransparent wie kaum ein Unternehmen. Geht er nun zu weit?
          汤姆叔叔-在线视频