http://www.karinajett.com/-gyl-a5dtf

Studenten in der Corona-Krise : ?Die Existenzangst ist real“

Immerhin Lieferdienste besch?ftigen noch Studenten. Bild: Bloomberg

Mit dem ?Lockdown light“ im November fallen viele Arbeitspl?tze für Studenten weg. Wie schon w?hrend der ersten Corona-Welle wird über geeignete Hilfen gestritten – und Bildungsministerin Anja Karliczek ger?t abermals heftig in die Kritik.

          4 Min.

          Es ist 19.45 Uhr am Donnerstag vergangener Woche, als Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) den Plenarsaal des Deutschen Bundestages verl?sst. Ein durchaus interessantes Timing, steht doch genau zu diesem Zeitpunkt eine Debatte über die Lage der Studierenden in Deutschland an. Die erste Rednerin, die hochschulpolitische Sprecherin der Linken, Nicole Gohlke, zeigt sich erst überrascht. ?Das k?nnte Sie doch interessieren“, ruft Gohlke Karliczek hinterher. Dann reagiert sie ver?rgert: ?Das ist eine unm?gliche Geste.“

          Jessica von Blazekovic

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Vermutlich wusste Karliczek schon, was sie erwartet: Gohlke wirft ihr in den darauffolgenden fünf Minuten ?Arbeitsverweigerung“ und ?unterlassene Hilfeleistung“ vor. Die Ministerin lasse junge Menschen in der Corona-Krise mit ihren N?ten allein und biete ihnen L?sungen, die keine seien: ?Bildungskredite, die Studierende in die Verschuldung treiben; überbrückungshilfen, die vorne und hinten nicht reichen.“ Alles in allem ein schlechter Scherz, findet Gohlke.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Phase nach der Wahl : Trumps gef?hrliche L?cherlichkeit

          Nur noch wenige Getreue helfen dem abgew?hlten Pr?sidenten aktiv, die Wahlniederlage anzufechten. Doch beginnt in dem Schauspiel jetzt ein neuer Akt. Es ist aberwitzig – aber kein bisschen lustig.
          Mehr Natur: Für viele Menschen kann das Heim nicht grün genug sein.

          Corona-Folgen : Wenn Kurzarbeit das Traumhaus gef?hrdet

          Das Interesse an Immobilien ist gro?. Doch auch finanziell hinterl?sst Corona Spuren – aus Sicht der Banken bei so manchem Kreditnehmer zu tiefe. Die Finanzierung scheitert.
          汤姆叔叔-在线视频